Fleisch Menüs

Es gibt 4 produkte.

Zeige 1-4 von 4 Artikeln
Bio Fjord Lachs+
Ab Preis 3,89 € *
inkl. MwSt.
9,73 € / kg
3 Bewertung(en)
Bio Wiesen Rind+
Ab Preis 3,89 € *
inkl. MwSt.
9,73 € / kg
1 Bewertung(en)
Bio Land Huhn+
Ab Preis 3,89 € *
inkl. MwSt.
9,73 € / kg
1 Bewertung(en)
Bio Hof Pute+
Ab Preis 3,89 € *
inkl. MwSt.
9,73 € / kg

Hundefutter mit hohem Fleischanteil – muss das sein?

Manche Mythen halten sich sehr hartnäckig: Dazu gehört Hundefutter mit hohem Fleischanteil. Die meisten Tierhalter assoziieren hochwertiges Nassfutter mit viel Fleisch. Dieses Missverständnis wurde durch die Tatsache genährt, dass es auf dem Markt viel minderwertiges Futter gibt: mit billigen Füllstoffen, verschwindend geringem Anteil an Fleisch und mit einer geschlossenen Deklaration obendrauf. Im Vergleich zu solchen Sorten ist Hundefutter mit 70% Fleisch und mehr sicherlich eine bessere Alternative. Wenn Du aber nach fertigen Fleisch-Menüs suchst, ist das beste Nassfutter für Hunde das mit reduziertem Fleischanteil in Begleitung von hochwertigen Zutaten. naftie Bio-Nassfutter-Menüs mit 35 % Fleischanteil sind eine rundum ausgewogene Feuchtfutter-Alternative für umweltbewusste Hundehalter.

Hundeernährung: Weniger Fleisch ist gesünder

Hunde lieben Fleisch, warum sollte man es ihnen verweigern oder – sagen wir mal – rationieren? Dafür gibt es wichtige gesundheitliche Gründe. Nicht nur das mit Antibiotika, Anabolika und Stresshormonen versetzte Fleisch aus der Massentierhaltung ist kritisch. Fleisch an sich – auch unbelastetes, biologisch erzeugtes – kann den Hund wegen Übereiweißung krank machen: Zu viel tierisches Protein führt nämlich sehr oft zu Gicht. Bei der Stoffwechselerkrankung werden die Eiweiß-Abbauprodukte und der aus Harnsäure umgewandelte Harnstoff schlechter von der Niere ausgeschieden und reichern sich in Gelenken, aber auch im Blut und Gewebe an. Schmerzhafte Lahmheit oder Hautprobleme, wie Juckreiz, Schuppen, nässende Hot Spots sowie Ohren- und Analdrüsenentzündung sind die Folge. Die harnsaure Diathese – so der Fachbegriff für Gicht - entsteht oft bei Hunden ab dem 5.– 7. Lebensjahr, die übertrieben proteinreich gefüttert werden. Moderater Fleischkonsum beugt der Erkrankung vor – dafür haben wir von naftie unsere fressfertigen Bio-Fleisch-Menüs kreiert.

Naturschutz: Weniger Fleisch ist umweltfreundlicher

Neben den gesundheitlichen sprechen auch ökologische Gründe für eine fleischreduzierte Hundediät. Die landwirtschaftliche Tierhaltung ist wegen der ausgestoßenen Treibhausgase in hohem Maße für den Klimawandel verantwortlich. Der großflächige Anbau von Soja, das als Futtermittel verwendet wird, führt zur massiven Abholzung von Regenwald. Die industrielle Haltung von Tieren verbraucht auch Unmengen an Wasser. Die Produktion von Futter, aber auch die Tierhaltung selbst führt zu Wasserverschmutzung durch Gülle, Pestizide, Herbizide und Medikamente. All diese Phänomene machen Fleisch zu einem bedeutenden Klima-Faktor. Neben der Menge ist auch die Herkunft von Bedeutung. Fleisch aus einer guten Ökolandwirtschaft stammt von Tieren, die länger und stressfreier leben, gesünderes, nicht gentechnisch verändertes Futter bekommen und nicht stundenlang transportiert werden dürfen. Das Fleisch – und auch Fisch – in Fleisch-Menüs von naftie stammt ausschließlich aus ökologischer Erzeugung und wird in Deutschland nachhaltig und CO2-neutral produziert.

Bio Fertig-Menüs getreidefrei und mit 35 % Fleisch

Unsere Fertig-Menüs beinhalten – neben hochwertigen pflanzlichen Rohstoffen aus kontrolliert biologischem Anbau – genau 35 % Fleisch. In der Kombination mit gesundem Gemüse & Obst, reinen Ölen, erlesenen Kräutern und Samen bieten die getreidefreien Feuchtfutter-Menüs eine Rundum-Versorgung auf höchstem Niveau. Der reduzierte Fleischanteil ist nicht zufällig: Erwachsene Hunde kommen mit dieser Menge an tierischem Eiweiß bestens zurecht und können auf diese Weise ohne das Risiko der Übersäuerung den einen oder anderen Kauartikel genießen. Das unser Hunde-Nassfutter ohne Getreide und Zucker auskommt, eignet es sich auch für allergische Vierbeiner.

Bio-Feuchtfutter: Was steckt drin?

Die ausgewogenen Rezepturen unserer Fleisch-Menüs machen aus naftie Dosen hochwertiges Alleinfutter für anspruchsvolle Hunde. Die Sorte Bio Fjord Lachs+ setzt – neben dem Bio-Fisch - auf Quinoa, Äpfel, Kokosflocken, Fenchel und Karotten. In jeder Dose von Bio Wiesen Rind+ landet Bio-Rindfleisch mit Kartoffeln, Spinat & Pastinaken. Das Menü Bio Land Huhn+ bietet neben Brustfleisch, Knochen und Innereien auch Süßkartoffeln, Äpfel und Reisflocken. Das vierte Menü im Bunde, Bio Hof Pute+ verwöhnt Deinen Hund mit Geflügel, Süßkartoffeln, Fenchel und Kokosflocken. Um eine bestmögliche Versorgung zu garantieren, empfehlen wir, den Inhalts des Hundenapfes regelmäßig zu variieren. So kommt keine kulinarische Langeweile auf und Dein Hund bekommt alle nötigen Nährstoffe, die in naturbelassenen Rohstoffen ja rein natürlichen Schwankungen unterliegen.

Neues Konto erstellen
Haben Sie schon ein Konto?
Melden Sie sich an oder Passwort zurücksetzen