Purinarmes Hundefutter

Es gibt 18 produkte.

Zeige 1-18 von 18 Artikeln
Bio Land Huhn+
Ab Preis 3,89 € *
inkl. MwSt.
9,73 € / kg
1 Bewertung(en)
Bio Hof Pute+
Ab Preis 3,89 € *
inkl. MwSt.
9,73 € / kg
1 Bewertung(en)

Hundefutter purinarm – für Dalmatiner und bei Leishmaniose

In unserem Sortiment findest du neben Biofutter und veganem Hundefutter auch purinarmes Hundefutter. Purine sind organische Verbindungen, die für den Aufbau neuer Zellen wichtig sind. Sie sind in natürlicher Form in vielen Lebensmitteln enthalten, wie etwa in Hülsenfrüchten und in diversen Fleischsorten – gerade in Innereien ist der Purinanteil sehr hoch. Wird Purin abgebaut, wird Harnsäure produziert, die – wenn der Hund gesund ist – ausgeschieden wird. Und hier kommen wir zum Knackpunkt, denn es gibt mit Leishmaniose eine Krankheit, bei der purinarme Hundenahrung sinnvoll ist. Und auch wer einen Dalmatiner besitzt, sollte am besten auf purinreduziertes oder purinarmes Futter zurückgreifen.

Purinarmes Hundefutter – für die Hundegesundheit

Leishmaniose ist glücklicherweise nicht allzu oft anzutreffen. Verantwortlich ist die Sandmücke, die den Erreger überträgt. Einmal infiziert, wird der Hund ein Leben lang mit der Krankheit leben müssen. Daher ist das Füttern mit purinarmen Futter – neben einer ärztlichen Behandlung – zu empfehlen, um Symptome wie Fieber, Durchfall, Blut im Kot oder Abgeschlagenheit gar nicht erst aufkommen zu lassen. 

Hundefutter purinarm ist aber auch für Dalmatiner an der Tagesordnung. Warum gerade Dalmatiner?  Weil diese Hunderasse von Natur aus einen Gendefekt aufweist. Dieser verhindert den Abbau des Purins, wodurch der Harnsäurespiegel zu hoch ist. Die Folge können Blasen- oder Nierensteine sein. Hier ist also eine generelle Fütterung mit purinarmen Hundefutter anzuraten.

Nierenfutter Hund – die Nieren entlasten

Manchmal muss spezielles Nierenfutter für den Hund gegeben werden. Nämlich dann, wenn der Vierbeiner beispielsweise an einer akuten oder chronischen Niereninsuffizienz leidet. Auch hier ist das Füttern mit Futter welches über einen geringen Purinanteil verfügt, sinnvoll. Wird zu viel Harnsäure produziert, kann diese in der Niere auskristallisieren und diese schädigen. Ist sie aufgrund einer Niereninsuffizienz sowieso schon angegriffen, sollte hier direkt angesetzt werden. Daher ist neben einem speziellen Nierenfutter für den Hund zusätzlich purinarmes Hundefutter eine gute Möglichkeit, um die Erkrankung zu verlangsamen. Bei Fragen zu den einzelnen Futtermöglichkeiten melde dich bei uns, wir helfen dir gerne weiter.

Purinarmes Futter in Bio Qualität von naftie

In unserem Onlineshop findest Du eine gute Auswahl für purinarmes Bio-Hundefutter und natürliche Futterzusätze für Deinen Hund. Du bist noch nicht ganz sicher welche Sorte Deinem Hund am besten schmeckt? Dann sind unsere Biofutter Testpakete der ideale Einstieg, egal ob deine Fellnase veganees Nassfutter oder purinarmes Nassfutter mit reduziertem Fleischanteil bevorzugt. Alle Sorten sind fein angestimmt und in unserer Naturheilpraxis vom Tierheilpraktiker entwickelt. Gerne kannst Du Dich bei Fragen rund um purinarme Ernährung und Futter über unsere kompetente Hotline oder per eMail melden.

Neues Konto erstellen
Haben Sie schon ein Konto?
Melden Sie sich an oder Passwort zurücksetzen